Headerbild Aktuelle News

Wir kommunizieren für unsere Mandanten

Rechts- und Krisenthemen

auf höchstem Niveau.

„ias - Internationale Assekuranz-Service GmbH“ zur Untersagung des Neukundengeschäfts der Alpha Insurance A/S

Die dänische Versicherungsaufsicht Finanstilsynet (Danish Financial Supervisory Authority) hat mit Verfügung vom 4. März 2018 der dänischen Alpha Insurance A/S untersagt, Neugeschäft zu zeichnen und bestehende Verträge zu verlängern.

Dies folgte als Reaktion darauf, dass Alpha Insurance‘s größter Rückversicherer, die CBL Insurance Limited, ihr „A-“Rating aberkannt und ein vorläufiges Insolvenzverfahren eingeleitet wurde. Das Verbot der dänischen Versicherungsaufsicht bezieht sich auch auf das Geschäft in Deutschland, für das der dänische Versicherer zum Dienstleistungsverkehr angemeldet ist.

Die „ias - Internationale Assekuranz-Service GmbH“ ist in Deutschland Zeichnungsbevollmächtigter der Alpha Insurance. Aufgrund der aktuellen Entwicklungen teilt unser geschäftsführender Gesellschafter, Thomas M. Schrader, mit:

„Von der Verfügung haben wir am Sonntag, den 4. März 2018, erfahren. Wir bedauern die aktuellen Entwicklungen, insbesondere mit Blick auf unsere Kunden in Deutschland. Uns ist wichtig, im Sinne einer transparenten Kommunikation alle uns möglichen Informationen mit der Öffentlichkeit zu teilen.

Gemäß der uns vorliegenden Informationen von Alpha Insurance betrifft die Verfügung ausschließlich das Neukundengeschäft und Vertragsverlängerungen. Die laufenden Verträge werden dagegen weiterhin erfüllt. Insbesondere ist die Zahlungsfähigkeit von Alpha Insurance laut eigener Aussage gesichert. Wir als „ias - Internationale Assekuranz-Service GmbH“ suchen die enge Abstimmung mit Alpha Insurance sowie allen beteiligten Behörden und setzen uns im Interesse unserer Kunden und Partner für sinnvolle Lösungen ein, die eine reibungslose Abwicklung des Versicherungsschutzes ermöglichen. 

Wichtig ist uns zu betonen, dass das Neukundengeschäft ausschließlich auf behördliche Anordnung eingestellt wurde. Wir tun alles für eine schnelle Lösung und arbeiten bereits mit namhaften Rückversicherern an einer Zwischenlösung. Im Weiteren sind wir zuversichtlich, kurzfristig mit neuen Partnern das Geschäft fortführen zu können. Sobald wir neue Informationen haben, werden wir die Öffentlichkeit unmittelbar in Kenntnis setzen.“

Zurück

Copyright © 2018 - Consilium Rechtskommunikation GmbH | Kurfürstendamm 56, 10707 Berlin | Kontakt Impressum Datenschutz